Björnsson / Marx

REPLAY

 

Es bleibt unklar, wo wir uns hier eigentlich befinden. Drei Personen treffen aufeinander, schnell treten zwischen ihnen Konflikte hervor, heimlich scheint jede etwas zu betrauern zu haben. Rasant wechseln die Situationen, aber aus ständig neuer Perspektive spielt alles mit der Geschichte von Orpheus, seinem Versuch der Rückgewinnung, Wiederbelebung eines Verlorenen. REPLAY ist ein komponiertes Theater, das mit verblüffender Leichtigkeit Elemente von Schauspiel und Musik vereint. Projektbezogen haben sich zu ihm einige hochkarätige Mitglieder der Berliner Szene zusammen gefunden. Wo Sprache einer Situation nicht Herr mehr wird, springt Musik für sie ein – Glucks »Orfeo ed Euridice« bildet hierfür die Basis.

REPLAY ist gleichzeitig eine Aneignung des Orpheusmythos. Gestrandet in einer Welt von Alltagsroutine, in der alles tot und vergangen erscheint, sehnen sich die Figuren zurück in einen verlorengegangenen Zustand, der für sie alle einmal am Anfang stand.

Regie: Thorbjörn Björnsson | Text und Dramaturgie: Julia Marx | Musik: Tobias Christl, Evdoxia Filippou, Christoph Willibald Gluck

Mit: Thorbjörn Björnsson, Tobias Christl und Evdoxia Filippou , Instrumente, Schauspiel, Performance

Ort: Acker Stadt Palast, Ackerstraße 169

Dauer: ca. 90 Minuten

Aufführungen
Do 26.9., 20:30 Uhr
Sa 28.9., 21:30 Uhr

Ticketinformationen

Eine Produktion von Björnsson / Marx 2018 in Kooperation mit dem Schlossplatztheater Berlin Köpenick. Gefördert durch das Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin, Fachbereich Kultur

#BamMusikTheater
InstaBAM!
Programm zum Download
Facebook
Events
ZMB – Zeitgenössisches Musiktheater Berlin